Die vielfältige Kultur von Dänemark erleben

Dänemark grenzt an den Norden Deutschlands in Schleswig-Holstein an und zählt zu den skandinavischen Ländern. Fast die Hälfte des Landes besteht aus Inseln. Aus diesem Grund hat Dänemark eine enorm lange Küstenlinie, die über 7300 Kilometer umfasst. Die einzige Landesgrenze ist die zu Deutschland, der Rest des Landes ist von Meer umschlossen. Mit Schweden ist Dänemark durch die Öresundbrücke verbunden. Zum Königreich Dänemark gehören außerdem die Färöer und Grönland, die Inseln gelten als autonome Gebiete. Das Land ist Mitglied in der EU, hat jedoch die eigene Währung behalten. Zahlungsmittel ist die dänische Krone, das Pendant zum Cent ist die Öre. 100 Öre ergeben eine dänische Krone.

Dänische Kultur im Ferienhausurlaub erkunden

Mommark, Südjütland Nr. 612

24 Personen
9 Schlafzimmer
4 Badezimmer
Mietpreis pro Woche ab

2.466,00 €

Inkl. Endreinigung

Römö, Südjütland Nr. 597

18 Personen
7 Schlafzimmer
3 Badezimmer
Mietpreis pro Woche ab

2.323,00 €

Inkl. Endreinigung

Albaek, Nordjütland Nr. 615

30 Personen
12 Schlafzimmer
5 Badezimmer
Mietpreis pro Woche ab

3.638,00 €

Inkl. Endreinigung
Kubeflex - Trapholt Museum for Moderne Kunst
Trapholt Museum for Moderne Kunst © Kubeflex (1970) – Arne Jacobsen. Photographer: Jakob Vingtoft / VisitDenmark's Media Center

Das Leben in der Familie

Dänen gelten als Familienmenschen und so nach Feierabend und am Wochenende für viele Dänen die Zeit mit der Familie im Mittelpunkt. Wichtige Termine auf einen Tag am Wochenende legen? Das kommt für den dänischen Familienmenschen kaum infrage. Sport, Spiel und Freizeit sind für die dänische Familie genauso wichtig, wie auch relaxende Stunden zu Hause. Auch „Abhängen“ vor dem Fernseher kann eine „hyggelige“ Zeit bedeuten. Dänen pflegen das Vereinsleben und auch die dänischen Einkaufszentren bieten oft ein eigenes Familienprogramm an. Das vor allem in den Sommerferien.

Bibliotheken sind keine trockenen Bücherstapel-Einrichtungen, sondern manchmal regelrechte Indoorspielplätze. Kinder sind in Dänemark eigentlich immer mit dabei. Im Restaurant gibt es in aller Regel ein großes Sortiment an speziellen Stühlen für Kleinkinder und die Schwimmbäder sind mit Laufställen, Schwimmflügeln, Kinderbadewannen und einer Vielzahl an Spielzeug ausgerüstet. Niemand spricht in Dänemark davon, „Kinder mitzubringen“, sie sind immer mit dabei. Das ist eine Selbstverständlichkeit. Viele Ferienhäuser verstehen sich auch als Familienhäuser. Da gibt es einen großen Garten zum Herumtoben und jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten für den Nachwuchs. Perfekte Domizile für den Familienurlaub.

Hyggelig – Auf der Arbeit und zu Hause

Dänemark ist „hügelig“? Das wohl weniger. Die Berge Dänemarks sind überschaubar, der höchste Punkt liegt bei knapp 173 Metern. Der Begriff „hyggelig“ hat tatsächlich auch nichts mit Hügeln zu tun, auch wenn wir vielleicht dazu neigen, das aus dem deutschen Sprachgebrauch fälschlich abzuleiten. „Hyggelig“ beschreibt eine herzliche und gemütliche Atmosphäre, in der der Mensch das Angenehme und das Gute eines jeden Moments zu schätzen weiß. Ungefähr so, wie die Hobbits im Roman „Herr der Ringe“. Und dieses Lebensgefühl durchzieht sich durch den ganzen Tag. Auch das Berufsleben ist nicht davon ausgenommen. Wenn es dem eigenen Kind im Kindergarten oder in der Schule nicht gutgeht, dann wird die Arbeit umgehend abgebrochen. Der Arbeitgeber hat dafür Verständnis. Ein oder zwei Tage Auszeit sind dann für den Arbeitnehmer eine Selbstverständlichkeit. Der Arbeitstag beginnt meistens mit einer genussvollen Tasse Kaffee und immer wieder gibt es einen guten Grund, mit den Kollegen ein Stück Kuchen zu essen.

In Dänemark ist der Arbeitnehmer nicht nur eine Arbeitskraft, er wird als vollständiger Mensch geschätzt. Auch in der Schule zieht sich das „hyggelige“ Prinzip wie ein roter Faden durch die ganze Schulzeit. Der Schüler soll sich wohlfühlen. Der Spaßfaktor und das soziale Lernen haben Vorrang vor kognitiven Lernzielen. Von Yoga, Tanz, Theaterprojekten bis zur Selbstvereidigung bietet die Schule für jeden Schüler ein spannendes Programm an. Spieletage und Schulfeste bringen viel Abwechslung in den Schulalltag.

Dänen sind glücklich und geruhsam

Die folgenden typischen dänischen Eigenschaften haben genau genommen auch wieder mit der Idee „hyggelig“ zu tun. Die Dänen gelten als tendenziell glückliche Menschen. Sie haben es gelernt, sich auch an einfachen Dingen zu erfreuen, das kann ein Sonnenuntergang sein oder ein Glas Wein.
In Dänemark ist jeder Mensch gleich, niemand steht über dem anderen. Dieses Prinzip nimmt Druck und Tempo aus dem Leben. Auch auf der Autobahn geht es etwas ruhiger zu als in Deutschland: Das Tempolimit lieg bei 130 Kilometern pro Stunde und das ist in Dänemark kein Grund zur Aufregung.

Die dänische Höflichkeit

Wer sich mit anderen Dänen trifft, der bekommt zunächst einmal eine Begrüßung mit dem Dank für das letzte Beisammensein: „Tak for sidst“. Zur Verabschiedung rufen sich die Menschen „Tak for i dag! (Danke für den Tag) oder „Tak for i aften!“ (Danke für den Abend) zu. Nach dem Essen heißt es „Tak form ad!“ (Danke für das Essen). Wer Sie etwas angeboten bekommen (ein Stück Kuchen oder einen leckeren Kaffee), dann sollten Sie das nicht mit einem simplen „Ja“ oder „Nej“ beantworten. Der Däne bedankt sich für das Angebot mit „Ja tak! Oder „Nej tak!“.

Ferienhaus in ganz Dänemark buchen
Besuch beim Valdemar Schloss auf der Insel Tåsinge bei Svendborg.
Besuch beim Valdemar Schloss auf der Insel Tåsinge bei Svendborg. © Niclas Jessen / VisitDenmark's Media Center

Dänemarks Kultur besichtigen

Dänemarks Geschichte – Wer denkt da nicht gleich an das wilde Leben der Wikinger? Aber die Historie von Dänemark spielte sich nicht alleine auf dem Wasser ab. Stolze Schlösser erzählen alte Geschichten und in den dänischen Museen bekommen Sie einen kompletten Abriss der Kulturgeschichte. Hier folgen einige der interessantesten kulturellen Sehenswürdigkeiten Dänemarks.

Dänemarks bekannteste Schlösser

Dänemarks bekannteste Schlösser bieten eine Vielzahl von Besichtigungsmöglichkeiten für Touristen, die mehr als nur am Strand liegen möchten.

  • Das Schloss Frederiksborg auf der Insel Seeland beherbergt das Nationalmuseum, das die Geschichte Dänemarks durch Porträts, Gemälde und Kunsthandwerk präsentiert.
  • Schloss Kronborg in Helsingør ist eine imposante Festung, die als „Hamletschloss“ bekannt ist und die Handlung von Shakespeares Hamlet inspirierte.
  • Das Schloss Christiansborg in Kopenhagen vereint die Exekutive, Legislative und Judikative unter einem Dach und beherbergt das Parlament, das Oberste Gericht und den Dienstsitz des Ministerpräsidenten.
  • Schloss Egeskov auf der Insel Fünen ist eine Wasserburg mit weitläufigen Gärten und mehreren Museen.
  • Schloss Rosenborg in Kopenhagen beherbergt die Kronjuwelen und königlichen Insignien sowie die berühmten Rosenborger Wandteppiche. Ein Besuch dieser Schlösser ist eine ideale Möglichkeit, einen Regentag während eines Dänemark-Urlaubs zu verbringen.
Königin Margrethe I. - Sarkophag im Dom von Roskilde
Königin Margrethe I. - Sarkophag im Dom von Roskilde. © Peter Søllner / VisitDenmark's Media Center

Entdecken Sie  Dänemarks UNESCO Kulturerbe

Das UNESCO-Welterbe umfasst sowohl außergewöhnliche Naturgebilde (Weltnaturerbe) als auch bemerkenswerte kulturelle Erscheinungen. Dänemark beherbergt ebenfalls zahlreiche kulturelle Höhepunkte, die als UNESCO Kulturerbe ausgezeichnet wurden.

  • Ein Beispiel dafür ist das städtebauliche Ensemble der Herrnhuter Brüdergemeine in Christiansfeld, Südjütland. Es gilt als eines der am besten erhaltenen Beispiele für Handwerkstradition, Stadtplanung und Architektur der Herrnhuter Brüdergemeine in ganz Skandinavien. Besucher können in den Bäckereien von Christiansfeld traditionellen Honigkuchen genießen.
  • Eine weitere UNESCO-Welterbestätte ist die Parforcejagd-Landschaft in Nordseeland. Store Dyrehave und Jægersborg Dyrehave wurden als Kulisse für die beeindruckende Parforcejagd des absolutistischen Monarchen gestaltet. Diese öffentlichen Wälder können zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferd erkundet werden und bieten ein außergewöhnlich gut erhaltenes Beispiel für die Integration der Werte des europäischen Barocks in die Naturgestaltung.
  • In Jelling können Besucher in die Welt der Wikinger eintauchen. Die Stadt beherbergt die bedeutendsten Monumente der Wikingerzeit in ganz Europa, darunter zwei beeindruckende Grabhügel, zwei Runensteine und die Jelling Kirche, die den Übergang vom Heidentum zum Christentum symbolisieren.
  • Der Dom von Roskilde, die königliche Grabkirche Dänemarks, ist ebenfalls Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Hier können Besucher 40 Könige und Königinnen treffen, die Architektur bewundern und die Geschichte der Monarchie und der Kirche in Dänemark entdecken. Die Kathedrale bietet eine beeindruckende Zeitreise durch 800 Jahre und beherbergt Kreidemalereien, Königsgräber, Kunst und Architektur. Gruppen haben die Möglichkeit, das ganze Jahr über eine Führung durch den Dom zu Roskilde zu buchen.
  • Fünf historische dänische Ringburgen aus der Wikingerzeit sind in 2023 in die prestigeträchtige Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen worden. Die Festungen wurden zwischen 958 und 987 unter der Herrschaft des dänischen Wikingerkönigs Harald Blauzahn erbaut.
Louisiana Cafe
Louisiana Cafe. Foto: Poul Buchard / Brøndum & Co. Credit: Louisiana Museum of Modern Art

Dänemarks bekannteste Museen

Am Himmel ziehen sich dunkle Wolken zu. Nicht der perfekte Tag für einen Ausflug zum Strand und auch die Dünenlandschaften laden nicht zur Wanderung ein. Dann ist der richtige Zeitpunkt für einen Ausflug in das nächste Museum gekommen. Zeit, die Kultur des Landes etwas besser kennenzulernen.

Das dänische Nationalmuseum

Das Nationalmuseum in Kopenhagen bietet einen umfassenden Überblick über die Kulturgeschichte Dänemarks, angefangen von der Steinzeit, über die Wikingerzeit, das Mittelalter und die Renaissance bis zur jüngeren dänischen Geschichte. Es befindet sich im Prinzen-Palais, das 1743 und 1744 von Nicolai Eigtved für den dänischen Kronprinzen Frederik V. und Kronprinzessin Louise erbaut wurde. Das Nationalmuseum beherbergt eine beeindruckende ethnografische Sammlung, eine Sammlung klassischer Antiquitäten und Artefakte aus dem Nahen Osten, eine Münz- und Medaillensammlung sowie ein Spielzeugmuseum. Es ist auch möglich, eine viktorianische Wohnung, bekannt als „Klunkehjemmet“, aus dem Jahr 1890 zu besichtigen. Bitte beachten Sie, dass die Öffnungszeiten für die Wohnung von denen des Museums abweichen können.

Das Hans-Christian-Andersen Museum

In der Munkemøllestræde, in der Nähe des Odenseer Doms, des Flusses und des Märchengartens, befindet sich ein kleines gelbes Fachwerkhaus, in dem Hans Christian Andersen von seinem zweiten bis zum vierzehnten Lebensjahr mit seinen Eltern lebte. Das Haus wurde 1930 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die gepflasterte Straße dient als Kulisse für eine Reise in die Vergangenheit. Im Haus findet man die bescheidenen Räume, in denen der berühmte Märchendichter lebte und die mit seinen liebsten Kindheitserinnerungen verbunden sind. Es ist wichtig, dieses Haus nicht mit dem eigentlichen Museum, dem neuen Hans Christian Andersen Haus, in der Altstadt zu verwechseln, das ebenfalls besichtigt werden kann. Die Räume wurden nach den Beschreibungen von Hans Christian Andersen in seiner Autobiografie gestaltet und vermitteln einen guten Eindruck von der Armut, die seine frühen Jahre prägte.

ARos Kunstmuseum

Im Zentrum von Aarhus, der zweitgrößten Stadt Dänemarks, befindet sich eines der größten Kunstmuseen Nordeuropas – und eines unserer persönlichen Favoriten. Das ARos Kunstmuseum hat die Fähigkeit, selbst an (manchmal) grauen Tagen Farbe in unser Leben zu bringen: Während man entlang des gigantischen Regenbogenrundgangs auf der obersten Etage des Gebäudes spaziert, vergisst man einfach, wie das Wetter draußen ist.

Tripitz Museum

Unter den Sanddünen entlang unserer zerklüfteten Nordseeküste verbirgt sich das Bunkermuseum Tirpitz, das die Geschichte des Atlantikwalls während des Zweiten Weltkriegs erzählt. Doch nicht nur das, es bietet auch einen Einblick in die Geschichte der gesamten Region sowie unsere Beziehung zu und Abhängigkeit von der wilden, rauen und beeindruckenden Nordsee.

Museum für moderne Kunst – Louisiana

Das Louisiana Museum of Modern Art gilt als renommiertes internationales Kunstmuseum und ist ein absolutes Highlight unter den Sehenswürdigkeiten in Dänemark. Hier verschmelzen Kunst, Natur und Architektur zu einem ganzheitlichen Erlebnis, das das ganze Jahr über Besucher aus aller Welt anzieht. Jährlich präsentiert das Louisiana Museum sechs bis acht bedeutende Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst, darunter Werke von klassischen Meistern der modernen Kunst sowie von neuen und aufstrebenden internationalen Künstlern.

 

Erlebniszentrum Kongernes Jelling
Erlebniszentrum Kongernes Jelling © Bang Clemme Film & Openhouse

 

Die Geschichte der dänischen Kultur

Das wilde Leben der Wikinger. Das beflügelt unsere Fantasie. Was ist Fiktion, was ist wirklich Geschichte? Die Wikingerattraktionen Dänemarks versuchen, Fiktion und Fakten klarer einzuordnen.

Entdecken Sie die Wikinger in Dänemark

In Dänemark gibt es verschiedene Wikingerattraktionen, die das Leben der Wikinger hautnah erlebbar machen.

  • Im Kongernes Jelling Erlebniszentrum wird die Geschichte der Wikinger auf außergewöhnliche Weise erzählt. Dort kann man mehr über ihre legendäre Reise nach Walhall und ihren späteren Wechsel zum Christentum erfahren. Zudem bietet das Museum Informationen über die dänischen Könige, angefangen bei dem berühmten Gorm bis hin zur heutigen königlichen Familie. Das Museum ist sowohl für Kinder als auch für neugierige Erwachsene geeignet.
  • Das Wikingerschiffsmuseum am Roskilde Fjord zeigt originale Wikingerschiffe und bietet die Möglichkeit, mit Nachbauten auf den Fjord hinauszufahren.
  • Das Wikingermuseum Ribe ermöglicht eine Zeitreise in die Welt der dänischen Vorfahren.  Jeden Mai gibt es einen berühmten Wikingermarkt im Ribe VikingeCenter. Die Menschen dort kleiden sich wie alte Dänen. Es riecht nach Feuer, gutem Essen und Pferden. Die Händler verkaufen viele verschiedene schöne Sachen wie Wolle, Keramik, Messer, Lederwaren und Holzschüsseln. 
  • Das Museum von Lindholm Høje informiert über die prähistorische Grabstätte Skandinaviens.
  • Die Wikingerburg Trelleborg präsentiert archäologische Funde und bietet einen Nachbau eines Wikingerhauses.
  • Das Viking Museum Ladby zeigt ein beeindruckendes Wikinger-Kriegsschiff, das als Grabstätte eines Wikingerhäuptlings diente.
  • Im Frykat Viking Center kann man die Geschichte der Festung Fyrkat erkunden und ein rekonstruiertes Wikingerhaus besichtigen.

 

Aalborg Karneval 2023
© Aalborg Karneval 2023

Kulturelle Veranstaltungen in Dänemark

Kultur lässt sich nicht nur besichtigen, wir können Sie auch erleben. Hier kommen die interessantesten kulturellen Veranstaltungen in Dänemark.

Sandskulpturenfestival in Søndervig

Auf dem jährlichen Sandskulpturenfestival in Søndervig haben Sie die Möglichkeit, beeindruckende Kunstwerke der talentiertesten Sandskulpteure aus der ganzen Welt zu bestaunen. Etwa 8000 Tonnen Sand werden dabei verwendet. Die Künstler beginnen Ende Mai mit ihrer Arbeit, und Sie können ihnen sogar beim Erschaffen ihrer Meisterwerke zusehen. Das Festival erstreckt sich über den gesamten Sommer bis in den Oktober hinein und lädt Sie ein, es zu besuchen.

Aalborg Karneval

Ende Mai wird es jedes Jahr in Aalborg bunt, wenn der Aalborger Karneval die Innenstadt in eine riesige Party verwandelt! Es ist der größte Karneval in Nordeuropa und ein beliebtes Volksfest in Dänemark, das jährlich von rund 25.000 Teilnehmern besucht wird.

Aarhus Jazz Festival

Das Jazz Festival von Aarhus findet im Juli statt und dauert eine Woche. Hier treffen sich unterschiedliche Künstler aus der Jazzszene von Aarhus. Auf unterschiedlichen Bühnen werden mehr als 300 Jazzkonzerte dargeboten.

Roskilde Festival

Das Roskilde Festival setzt den musikalischen Schwerpunkt auf Rock, Pop, Hip Hop und Electronic Musik. Im Jahre 2022 wurde das Event von gut 100.000 Zuschauern besucht und dauert eine Woche.

Das Rømø Drachenfestival

Jedes Jahr im September bietet sich auf der Insel Römö an einem Wochenende ein spektakulärer Anblick: Tausende von bunten Drachen schmücken den Himmel. Beim internationalen Drachenfestival kommen alle Drachenliebhaber voll auf ihre Kosten, und es werden sogar Auszeichnungen für die besten und kreativsten selbstgebauten Drachen vergeben. Ein unvergessliches Erlebnis für Menschen jeden Alters.

Schaufenster von Illums Bolighus in Kopenhagen.
Schaufenster von Illums Bolighus in Kopenhagen. © Kim Wyon /

Shopping-Kultur in Dänemark

Auch Ladenlokale und Handwerker gehören zur Kultur einer Region. Wo liegen die Luxus-Einkaufsmeilen in Dänemark, wo bekomme ich Erinnerungsstücke zu kaufen? In Kopenhagen finden Sie viele Boutiquen internationaler Marken, Cafés und Shoppingketten. Der Bekanntheitsgrad der Strøget Straße kann sich durchaus mit der Königsallee in Düsseldorf messen. Mit gut 10 Millionen jährlichen Besuchern ist die „Bruun’s Galleri“ das größte Shoppingcenter von Aarhus. Nur wenige Gehminuten vom Hafen beginnt schon die lange Fußgängerstraße von Esbjerg. Hier warten vielzählige Mode-, Kunst- und Schmuckgeschäfte auf Sie. Herning ist die Shoppingstadt des mittleren Jütlands. 75 Spezialgeschäfte und gut 1200 kostenlose Parkplätze machen die Shoppingtour durch Herning so interessant. Als Allrounder der dänischen Shoppingmeilen gilt Aalborg in Nordjütland. Hier stellen sich gleich drei bekannte Einkaufsstraßen vor: Algade, Bispensgade und Gravensgade.

Das Schauspielhaus in Kopenhagen ist das nationale Zentrum der Schauspielkunst.
Das Schauspielhaus in Kopenhagen ist das nationale Zentrum der Schauspielkunst. © The Playhouse (2007) - Lundgaard & Tranberg Arkitekter. Operaen (2005) - Henning Larsen Architects. Photographer: Kim Wyon / VisitDenmark's Media Center

Kultur in Kopenhagen

Lassen Sie uns noch einen Blick speziell auf die kulturellen Angebote von Kopenhagen werfen. Schon das Rathausgebäude “City Hall” aus den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts ist ein Blickfang. Auf einer Fläche von gut 30 Hektar informiert das Freilichtmuseum über Windmühlen, Fischerhäuser und Farmbauten. Das Schloss Christiansborg aus dem 12. Jahrhundert überzeugt durch seine einzigartige Architektur. Fast schon obligatorisch beim Besuch der dänischen Hauptstadt: Ein Ausflug zum Denkmal der kleinen Meerjungfrau.

Das Schloss Amalienborg ist die Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II.
Das Schloss Amalienborg ist die Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. © Martin Heiberg / VisitDenmark's Media Center.

Das dänische Königshaus

Dänemark, die Aristokratie. Auch das dänische Königshaus ist Teil der dänischen Kultur. Am 14. Januar 1972, im Alter von 31 Jahren, bestieg Königin Margrethe II. den Thron nach dem Tod ihres Vaters, König Frederik IX., und feierte im Jahr 2022 ihr 50-jähriges Thronjubiläum. "Es fällt mir schwer zu begreifen, wie all die Jahre vergangen sind. Es ist so schnell vergangen", reflektierte Königin Margrethe II. in ihrer Neujahrsansprache über die vergangenen fünf Jahrzehnte. Die dänische königliche Familie erfreut sich großer Beliebtheit, nicht zuletzt aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit an die modernen Zeiten. Mitglieder des Königshauses engagieren sich regelmäßig in diplomatischen und wohltätigen Veranstaltungen und dienen als bedeutende Botschafter für ihr Land. Königin Margrethe II. und ihr Ehemann Prinz Henrik, der im Jahr 2018 im Alter von 83 Jahren verstarb, haben gemeinsam zwei Kinder: Kronprinz Frederik und Prinz Joachim, die beide ebenfalls Nachkommen haben. Damit sind beste Voraussetzungen gegeben, dass das dänische Königshaus auch in Zukunft weiterhin Bestand haben wird.

Am 13. Dezember wird in Open Air Museum in Kongens Lyngby, 40 Minuten außerhalb von Kopenhagen, Santa Lucia mit einer Kinderparade und Weihnachtslieder gefeiert.
Am 13. Dezember wird in Open Air Museum in Kongens Lyngby, 40 Minuten außerhalb von Kopenhagen, Santa Lucia mit einer Kinderparade und Weihnachtslieder gefeiert. © Brittany Overgaard / VisitDenmark's Media Center

Traditionen und Bräuche in Dänemark

So manche dänische Tradition ist hierzulande fast unbekannt. Am 31. Dezember stellen sich die Dänen auf Stühle und vollziehen den „Sprung ins neue Jahr“. Beim Katzenschlagen am Karneval wird eine mit Süßigkeiten gefüllte Holztonne zerschlagen, um den Katzenkönig zu wählen. Kunstvoll verzierte Briefe werden im Frühling als „Osterbriefe“ verteilt. Diese werden anonym mit Punkten unterschrieben und der Empfänger hat die Aufgabe, den Absender zu erraten. In der Mitsommernacht wird eine Hexe verbrannt. Im Anschluss gibt es eine Feuerrede. Am 13. Dezember wird das Luciafest gefeiert. Junge Mädchen tragen weiße Kleider und die „Lichtkönigin“ wird gewählt.

Das neue H.C. Andersen-Haus in Odense. Der japanische Architekt Kengo Kuma hat das spektakuläre Museum entworfen
Das neue H.C. Andersen-Haus in Odense. Der japanische Architekt Kengo Kuma hat das spektakuläre Museum entworfen. © H.C. Andersens Hus (2021) - Kengo Kuma. Photographer: Mitch Wiesinger / VisitDenmark's Media Center

Dänische Literatur und Musik

Die dänische Literatur lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Schöne Poesie ist aus dem frühen 17. Jahrhundert von Anders Arrebo bekannt. Romantische Werke wurden von Autoren wie Henrik Steffens und Bernhard Severin Ingemann geschaffen. Und einen Literaten Dänemark kennen wir wohl alle: Hans Christian Andersen. Zu den bekanntesten Komponisten der dänischen Klassik, Romantik und Moderne gehören Carl Nielsen, Niels Gade, Rudolph Bays, Viktor Bendix und Jørgen Bentzon.

Eine Familie sitzt draußen beim Essen in einem Ferienhaus in Dänemark
Eine Familie sitzt draußen beim Essen in einem Ferienhaus in Dänemark. © Robin Skjoldborg / VisitDenmark's Media Center

Dänisches Essen und Trinken

In Dänemark ist der klassische Schweinebraten mit Schwarte (Flæskesteg) das Nationalgericht. Dabei wird das Fleisch langsam im Ofen bei niedriger Temperatur gegart. Serviert wird der Schweinebraten traditionell mit Kartoffeln und einer braunen Soße. Beim dänischen Labskaus (Skipperlabskovs) wird typischerweise frisches Schweinefleisch anstelle von Corned Beef verwendet. Smørrebrød ist eine dänische Spezialität, bestehend aus einer dünnen Scheibe Roggen- oder Vollkornbrot, bestrichen mit salziger Butter und belegt mit einer Vielzahl von meist reichhaltigen Zutaten. Es gibt verschiedene klassische Variationen von Smørrebrød, wie beispielsweise mit Lachs, Leberpastete oder Roastbeef belegt.

Weitere Tipps zum Kennenlernen in Dänemark

Strand am Blavand an der Nordsee Dänemarks

Nordsee (Dänemark)

Die Dänische Nordsee bedeutet für viele frische Luft, weiße Sandstrände, riesige Eisportionen und schöne Urlaubserinnerungen. Deshalb kommen viele Ferienhausgäste immer wieder gerne.
Mehr anzeigen
Am Strand von Fjellerup

Ostsee (Dänemark)

Tausende Kilometer Küste voller herrlicher Sandstrände und imposanter Steilklippen erwarten Sie an der Ostsee in Dänemark. Hier Urlaub im Ferienhaus mit Luxus an der dänischen Ostsee buchen.
Mehr anzeigen
Seeland

Seeland

Auf Dänemarks größter Insel wartet ein Strandparadies. Die schönsten Strände für Familien, beste Angeltipps und ein Ferienhaus auf Seeland finden Sie hier.
Mehr anzeigen

Jütland

Dänemarks westlichste Region vereint feinsandige Strände, Dünen, hervorragende Surfspots und Freizeitspaß. Reisen Sie nach Jütland in ein Luxusferienhaus!
Mehr anzeigen
Luxusferienhäuser auf Fünen und Langeland

Fünen

Die schöne Insel Fünen liegt mitten in Dänemark: zwischen Jütland im Westen und Seeland mit Kopenhagen im Osten. Dort finden Sie unsere großzügigen VillaVilla-Ferienhäuser.
Mehr anzeigen
Hammershus auf Bornholm - Ferienhäuser auf Bornholm

Bornholm

Bornholm ist ein ganz besonderer Teil Dänemarks, und ist unter mehreren Bezeichnungen bekannt, unter anderem als Klippeninsel, Sonnenscheininsel und Perle...
Mehr anzeigen
Großes Ferienhaus mit Hund für den Urlaub in Dänemark

Großes Ferienhaus Dänemark für viele Personen

Wir bieten große Ferienhäuser in verschiedensten Größen an, so dass Sie bei uns garantiert das passende Ferienhaus finden, wenn Sie in einer großen Gruppe oder mit der ganzen Familie verreisen möchten.
Mehr anzeigen
Kinder im Schwimmbad im Ferienhaus mit Pool

💦 Ferienhaus Dänemark mit Pool

In unserem Angebot finden Sie exklusive Ferienhäuser in Dänemark mit Pool. Verbringen Sie Ihren Urlaub in Dänemark in einem Ferienhaus mit besonderem Charme!
Mehr anzeigen
Ferienhaus besonders geeignet für Hunde und andere Haustiere

Dänemark-Urlaub mit Hund

Nur die Wenigsten können sich mit dem Gedanken anfreunden, ihr vierbeiniges Familienmitglied alleine zu Hause zurückzulassen. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, ihn einfach mitzunehmen!
Mehr anzeigen
Mols Bjerge in Ostjütland am Ferienhaus in Dänemark

Sehenswürdigkeiten in Dänemark

Eine enorme Vielfalt an Sehenswürdigkeiten zeichnet Dänemark als exquisiten Urlaubsort aus. Neben einer einzigartigen schönen Natur sind in dem Land unzählige Museen sowie aufregende Freizeitparks beheimatet.
Mehr anzeigen
Der Sommer ist die beste Reisezeit für den Besuch der Nordseeküste in Dänemark

Reisezeiten

Ein Ferienhausurlaub in Dänemark mit seinem milden Klima ist zu jeder Reisezeit genial, denn alle Jahreszeiten halten spezielle Highlights bereit.
Mehr anzeigen
Toller Strand an der Dänischen Nordsee im Sommer

Strände in Dänemark

Dänemark, das heißt kilometerlange Strände an insgesamt 7400 Kilometer Küste. Egal wo Sie sich gerade in Dänemark aufhalten, mehr als 50 Kilometer Entfernung zur Nordsee oder Ostsee müssen Sie nie zurücklegen.
Mehr anzeigen
Familie auf einem alten Bunker in Dänemark mit Graffiti.
Familie auf einem alten Bunker in Dänemark mit Graffiti. © Mette Johnsen / VisitDenmark's Media Center

Dänemark – Ein Land der Kultur und Freundlichkeit

Es kann interessant und spannend sein, sich auch im Urlaub mit der dänischen Kultur auseinander zu setzen. In Museen, auf Festivals oder Wikingerveranstaltungen kommen Sie der dänischen Kultur näher. Respektieren Sie die lokale Kultur und Etikette. Dänen schätzen Pünktlichkeit und Ehrlichkeit. In Dänemark ist es üblich, eine persönliche Einladung anzunehmen, indem man ein kleines Geschenk mitbringt. Es ist auch hilfreich, ein paar grundlegende dänische Wörter zu lernen, um Respekt zu zeigen und die Kommunikation zu erleichtern. Denken Sie daran, immer ein offenes und freundliches Auftreten zu bewahren, da Dänen Wert auf gute Manieren legen.

Fakten zur dänischen Kultur

Hier kurz und knapp einige interessante Fakten rund um die dänische Kultur.

Zuschauerzahl beim Roskilde Festival

100.000

Definition des Wortes „hyggelig“

Hyggelig steht für gemütliche und herzliche Athomosphäre

Dänemarks berühmteste Persönlichkeit

Hans Christian Andersen (1805 – 1875)

Dänemarks bekanntester klassischer Komponist

Carl Nielsen ( 1865 – 1931)

Dänemarks bekannteste Schlösser

Schloss Frederiksborg, Schloss Kronborg, Schloss Christiansborg

Umweltbewusstsein

Starkes Engagement für Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Häufige Fragen und Antworten zur Kultur in Dänemark

Was ist typisch dänisch?

Eine Fragestellung, die unweigerlich dazu tendiert, in Schubladen zu denken. Denn jeder Däne ist natürlich ein Individuum und damit einzigartig. Und dennoch: Die Menschen eines jeden Landes haben natürlich so ihre Eigenarten und Spezialitäten. Das gilt auch für die Menschen in Dänemark. Es wäre auch etwas langweilig, wenn es im Urlaub keine Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern zu entdecken gäbe. Der Begriff „Hyggelig“ beschreibt die dänische Mentalität recht gut. Doch dazu im Anschluss gleich etwas mehr.

Welche kulturellen Einflüsse haben die dänische Kunst und Kultur geprägt?

Die dänische Kunst und Kultur wurden von verschiedenen Einflüssen geprägt. Unter anderem haben nordische Mythologie und Folklore, der skandinavische Designstil, deutsche Romantik sowie internationale Strömungen der Moderne und des Expressionismus ihre Spuren in der dänischen Kunst hinterlassen.

Wird das Schloss Amalienborg von der Königsfamilie genutzt?

Schloss Amalienborg ist die Winterresidenz der dänischen Königsfamilie. Es besteht aus einem zentralen, geräumigen Platz und vier Palästen. Hier haben Sie eine einzigartige Gelegenheit, die dänische Monarchie hautnah zu erleben. Es ist nicht ungewöhnlich, Prinzen und Prinzessinnen auf dem Gelände zu sehen, und mit etwas Glück könnten Sie sogar einen Blick auf die Königin erhaschen. Wenn die Nationalflagge über Amalienborg weht, ist Margrethe II zu Hause. Dieser Ort bietet eine faszinierende Möglichkeit, das königliche Leben in Dänemark zu erkunden.

Wie ist das mit dem Trinkgeld in Dänemark?

In Dänemark ist es nicht üblich, Trinkgeld zu geben. Üblicherweise ist der Servicepreis in Restaurants und Cafés bereits inbegriffen, aber falls Sie zufrieden sind, können Sie dennoch eine kleine Geste der Wertschätzung geben. In Hotels können Sie dem Personal ebenfalls eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen und bei Taxis ist es üblich, den Fahrpreis aufzurunden. Beachten Sie jedoch, dass Trinkgeld in Dänemark nicht als Teil der Etikette gilt, da das Servicepersonal bereits ein angemessenes Gehalt erhält. Trotzdem wird eine kleine Geste als höflich und freundlich angesehen.

Welche dänischen Kulturschätze aus der Bronzezeit und Eisenzeit sind bekannt?

Die Trundholm-Sonnenscheibe ist ein bronzenes Sonnenwagenmodell, das im Jahr 1902 in Seeland gefunden wurde. Es stammt aus der Bronzezeit und wird auf etwa 1.400 v. Chr. datiert. Die Sonnenscheibe ist ein Symbol für Sonnenanbetung und astronomisches Wissen. Der Gundestrup-Kessel ist ein prachtvoll verzierter silberner Kessel aus der Eisenzeit, der in einem Moor in Jütland gefunden wurde. Der Kessel zeigt mythologische Szenen und Tierdarstellungen und wird auf das 2. oder 1. Jahrhundert v. Chr. datiert. Es wird angenommen, dass der Kessel aus einer keltischen oder thrakischen Kultur stammt, die Einfluss auf das Gebiet hatte.

Welche Besonderheiten gibt es in der Kultur Dänemarks?

In Dänemark gibt es neben Hygge, der Fahrradkultur und dem herausragenden Design und der Architektur, ein starkes Umweltbewusstsein und eine Vielzahl von Volksfesten und Traditionen. Ein niedriges Hierarchieverständnis prägt das Arbeitsleben, das von Gleichheit und Gleichberechtigung geprägt ist. Entscheidungen werden häufig auf konsensorientierte Weise getroffen.

Was ist beim Auswandern nach Dänemark bezüglich der Kultur zu beachten?

Beim Auswandern nach Dänemark ist es wichtig, die folgenden kulturellen Aspekte zu beachten: Hygge (Gemütlichkeit und Entspannung), Pünktlichkeit, Gleichberechtigung, Respekt für die Natur und direkte Kommunikation. Offenheit und aktive Integration in die Gemeinschaft sind entscheidend. In Dänemark wird sich geduzt.